/../kind in gottes reich/
Archive

Gnade

This tag is associated with 4 posts

“Meine Hoffnung” von Martin Luther

Die folgenden Zeilen von Martin Luther habe ich vor einigen Jahren auf der heute nicht mehr existierenden Homepage http://www.nikodemus.net gefunden. Meine Hoffnung Mir ist es bisher – wegen angeborener Bosheit und Schwachheit – unmöglich gewesen, den Forderungen Gottes zu genügen. Wenn ich nicht glauben darf, dass Gott mir – um Christi Willen – dieses täglich beweinte Zurückbleiben … Continue reading

“Kind in Gottes Reich” – was soll denn dieser Titel?

Das werde ich öfters gefragt: warum denn der Titel “Kind in Gottes Reich” für diesen Blog? Die Antwort auf diese Frage ist zweiteilig, denn es geht erst einmal um Gottes Reich an sich. Über diesen Aspekt sollte man Bescheid wissen, denn wenn man um das Konzept des Reichs Gottes weiß, dann lässt sich die Bibel … Continue reading

Bibel lesen – warum es so wichtig und erbauend ist

Eigentlich ist es ganz einfach. Gott sagt von sich selber, daß er sich in der Bibel offenbart, deswegen nennt man die Bibel auch Gottes Wort. Die Bibel spricht aber nicht nur von Gottes Gesetzen und unserer Verantwortung in Bezug auf diese Gesetze, sondern auch von einem Messias, der einst bestimmte Dinge vollbringen wird, ganz besonders … Continue reading

Das Weltgericht – wenn man wirklich einmal einen guten Anwalt braucht …

Das sollte insbesondere jeder Anwalt wissen: in der Bibel ist ständig die Rede vom Weltgericht, einem Ereignis, an dem einmal jeder von uns teilnehmen wird, und das als Ergebnis nur ein “hopp” oder ein “topp” kennt. Beispielsweise in der Offenbarung des Johannes, 20,12ff: Und ich sah die Toten, Groß und Klein, stehen vor dem Thron, … Continue reading

Bitte beachten!

Was wir Menschen tun ist zwangsläufig mit Fehlern behaftet.
Die Bibel rät deshalb: "Prüft alles und das Gute behaltet!" (1. Thess 5, 21)

Entsprechend haben sich die Männer von Beröa verhalten, über die Folgendes berichtet wird:
"Diese aber waren freundlicher als die in Thessalonich; sie nahmen das Wort bereitwillig auf und forschten täglich in der Schrift, ob sich's so verhielte." (Apg 17, 11)